RPG (Stammtisch) Abend #9

Nun zum sechsten mal hatte ich die Freude Spielern und auch Noch-nicht-Spielern ein neues Tabletop Role-Playing-Game vorstellen zu dürfen.

Danke an Alex und seiner RPG Stammtisch Gruppe auf Facebook fürs organisieren.
Großen Dank auch an meine sechs geduldigen Spieler.

Diesmal handelt es Sich um den Pathfinder Playtest, welches (hoffentlich) die zweite Iteration des beliebten Systems wird.
Das Regelsystem erinnert an andere bekannte D20 Systeme wie Dungeons & Dragons und eben Pathfinder. Jedoch sind sehr viele neue, interessante Mechaniken dazugekommen. Auch wurden Element anderer beliebter System ausgeborgt.
Ins Detail mag ich hier nicht gehen.
Das Playtest Material gibt es kostenlos auf paizo.com.

Wie schon von Pathfinder gewohnt gibt es hier viele Regeln und Terminologie. Ist aber die anfängliche Hürde überwunden, wird man mit einem äußerst soliden Regelwerk und einer extrem vielfältigen Charakterentwicklung belohnt.

Ich zumindest freue mich auf das fertige Produkt.

Markus

Im Anfang war die Idee …

Ich spiele nun schon seit gut 15 Jahren Pen-&-Paper-Rollenspiele. Anfangs mit Freunden aus Deutschland und der Schweiz über das Internet mit Hilfe von Foren und live-Partien über IRC. Ein paar Mal trafen wir uns
Erst 2011 fand ich Kontakt zu einer Grazer Gruppe. Besser gesagt: Sie nahmen mit mir Kontakt auf über http://www.spielerzentrale.de/
Kurz darauf fand ich immer mehr interessierte Spieler. Über verschiedenste Foren wie http://www.diefestung.com/forum und http://portal.weltensammler.at/ suchte ich mühsam nach Spielgruppen und später auch Spieler als ich selbst Runden Leiten anfing. Trotzdem kam es mir seltsam vor, dass viele von ihnen ähnliche Schwierigkeiten hatten aktive Gruppen bzw. Spieler zu finden oder sich untereinander selten kannten.

Ich glaube, dass es hier in Graz viele interessierte Menschen, die Pen-&-Paper-Rollenspiele gerne mal versuchen würden und genug hart-gesottene Veteranen, die Mitspieler für ihre Runden suchen.
Das Internet wächst ständig und ich versuche nun, quasi als Neujahrs-Vorsatz, eine zentrale Kontakt-Plattform für interessierte PnP-Spieler zu schaffen. Bin ja gespannt wie gut oder wie schlecht das funktionieren wird.

Nachdem nun die Seite auf Facebook https://www.facebook.com/GrazPnP innerhalb weniger Tage über 40 Likes erreicht hat und es Personen gibt, das Fratzenbuch wie auch andere soziale Medien ablehnen, werde ich es hiermit versuchen eine gemeinsame Plattform im Internet zu schaffen.